Neuraltherapie

Sie gehört zu den Reflextherapien. Heißt Injektionsbehandlung (Spritzen) mit Lokalanästhetika oder/und homöopathischen Mitteln an bestimmten Punkten im Bereich der Wirbelsäule oder anderen Punkten des Körpers um in diesem Bereich eine Schmerzlinderung zu erreichen oder Fehlregulationen zu normalisieren. Wird angewendet z.B. bei:

  • Rückenschmerzen durch Muskelverspannungen
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Bauchkoliken
  • Gürtelrose (Herpes zoster)
  • Interkostalneuralgie